Auf Kinder-MRT spezialisierte Radiologen sind selten und nicht überall in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vorhanden. Ein neue Kooperation mit dem innovativen MRT-Diagnostikanbieter medneo startete bereits im Mai 2013 und wurde 2015 nochmals verlängert. Die Kooperation ermöglicht jedem Versicherten der AOK Nordost bis zum vollendeten 15. Lebensjahr von dem kinderradiologischen Expertennetzwerk von medneo zu profitieren – und dies ohne Mehrkosten für die Versicherten. Nach einer Überweisung durch einen Haus- oder Facharzt erhalten Versicherte der AOK Nordost  innerhalb einer Woche einen Untersuchungstermin bei einem Radiologen, der das High-End-Diagnostikzentrum in der Reinhardtstr. 23-27 in Berlin Mitte nutzt. Das Berliner Zentrum ermöglicht durch seine verkehrsgünstige Lage am Regionalbahnhof Friedrichstraße auch den bequemen Zugang der Versicherten aus anderen Bundesländern. Die aufgenommenen Bilder werden innerhalb eines bundesweiten Teleradiologienetzwerks an ausgewiesene Kinderradiologen mit Schwerpunkt MRT-Diagnostik zur Zweitbefundung weitergeleitet. Ein auf Kinder spezialisiertes Anästhesisten-Team steht zudem für ambulante MRT-Untersuchungen unter Narkose zur Verfügung, so dass ein stationärer Aufenthalt zur Durchführung der Diagnostik nicht mehr notwendig ist. Neben kurzen Wartezeiten, der Einbettung in das teleradiologische Expertennetzwerk will die Gesundheitskasse für ihre Versicherten selbstverständlich auch beste Qualität bei der Bildakquisition anbieten. Darum kommen bei medneo modernste Diagnostikgeräte zum Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.cfg-berlin.de