Der CADScor® Test - eine neue, einfache und nichtinvasive Methode zum sicheren Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung (KHK)

In Deutschland werden jedes Jahr fast eine Million Herzkatheter-Untersuchungen durchgeführt. Ein großer Teil dieser Untersuchungen bleibt ohne Befund oder ohne weitere therapeutische Konsequenzen. Patienten, bei denen eine Koronarerkrankung (relevante Verengungen der Herzkranzgefäße) auch ohne Herzkatheter ausgeschlossen werden kann, sollten dem Stress und dem Risiko einer invasiven Diagnostik nicht ausgesetzt werden.

Die bereits 2016 veröffentlichten Ergebnisse einer sehr aktuellen großen Studie unter Leitung von Prof. Marc Dewey (Charité) zeigten, dass eine nichtinvasive Untersuchung wie das Kardio-CT die Notwendigkeit einer primären Herzkatheteruntersuchung von 100% auf 14 % reduzieren kann.

Seit Juli 2017 gibt es die innovative völlig nebenwirkungsfreie Technologie des Acarix CADScor®Systems. Wie auch mittels Kardio-CT oder Kardio-MRT können hiermit Herzkatheter bei Patienten ohne koronare Herzerkrankung umgangen werden und weit mehr noch als bei CT und MRT Untersuchungen die Kosten gesenkt werden. Falls mit der Untersuchung kein sicherer Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung gelingt (z. B. CAD-Score über 20), wäre ggf. eine Kardio-MRT oder Kardio-CT sinnvoll.

Die Praxis von Dr. Jacobsohn verfügt in Kooperation mit medneo als erste deutsche Arztpraxis und zweite in Europa über die technische Neuentwicklung der ultrasensitiven Phonokardiographie des skandinavischen Technikunternehmens Acarix. Das Gerät kann bei Patienten, die unter Brustschmerz oder unklaren Herzbeschwerden leiden, mit 97% Genauigkeit eine Erkrankung der Herzkranzgefäße als Ursache der Beschwerden ausschließen. Es ist nicht größer als eine Herrenhandtasche und wird wie ein Stethoskop auf die Brust aufgesetzt.

Dort setzt es die Strömungsgeräusche, die der Blutfluss in den Herzgefäßen verursacht, in Frequenzbilder um und gleicht sie mit denen gesunder Frequenzbilder ab. Größere arteriosklerotische Plaques verursachen eine relevante Gefäßeinengung mit hörbaren Verwirbelungen des Blutes im Gefäß und können so akustisch detektiert werden. Auf diese Weise ist es möglich, ohne diagnostischen Herzkatheter oder weitere aufwendige Methoden, Verengungen der Herzkranzgefäße auszuschließen.

Mit dem CADScor® System ist es möglich, eine schnelle komplikationsfreie Diagnostik ambulant durchzuführen. Hinsichtlich der diagnostischen Sicherheit und therapeutischen Aussagekraft ist es anderen Methoden zur Einschätzung des KHK-Risikos überlegen und trägt wesentlich dazu bei, unnötige diagnostische Herzkatheteruntersuchungen zu verhindern.
Die Untersuchung wird als privatärztliche Leistung über GOÄ abgerechnet, die Kosten betragen derzeit etwa €98.
 

Termin & Fragen

Die Untersuchung wird durchgeführt von der Privatpraxis für Kardiologie Dr. Niels Jacobsohn - exklusiv in unserem Diagnostikzentrum Berlin-Mitte.

Terminanfrage 

Telefon: (030) 311 998 42

Untersuchungsablauf

1

Die Vorbereitung

Nach dem freundlichen Empfang, der Aufnahme Ihrer persönlichen Daten und dem Aufklärungsgespräch mit unserem Kooperationspartner Dr. Jacobsohn, können wir den Test direkt starten.

2

Der CADScor® Test

Das CADScor® Verfahren wird in Rückenlage durchgeführt und startet mit einer 5-minütigen Ruhephase für den Patienten. Anschließend wird das CADScor®System durch ein spezielles Patch auf der Brust des Patienten fixiert, indem der Aufzeichnungskopf an dem 4. linken Zwischenrippenraum platziert wird und der Sensor auf dem Brustbein ruht.

Auf dem Display werden dem Bediener detaillierte Anweisungen für die Untersuchung mitgeteilt. Einfache Audio-Signale signalisieren dem Patienten während der zweiminütigen Herz-Tonaufnahme, wann der Atem anzuhalten ist. Nach der Aufnahme wird Der CADScore berechnet und innerhalb von 2 Minuten auf dem Display des CADScor®Sensors angezeigt- weitere Entscheidungen können sofort getroffen werden.

3

Die Nachbereitung

Im Anschluss an die Untersuchung werden die Ergebnisse sofort ausgewertet. Danach werden mit Ihrem Radiologen gemeinsam die nächsten Schritte besprochen.